"You cannot stop the waves,
but you can learn to surf."

MindCare by Lilly Hoenck

D&F&A_Privatkunden/Particuliers en haut

“Mentale Stärke ist eine Kernkompetenz im Leben”

Was das für mich bedeutet in meiner Arbeit, habe ich auf der vorherigen Seite schon beschrieben. Was mentale Stärke mit  Resilienz zu tun hat und wo sie ihren Ursprung hat, lesen Sie weiter unten.

Und warum Kommunikation so wichtig für die Beziehung ist? Gemäss Virginia SATIR, der Begründerin der Familientherapie, ist Kommunikation für die Beziehung was Atmen fürs Leben ist. Unersetzlich.

So finden wir uns in Arbeits-Beziehungen, Geschäfts-Beziehungen, persönlichen Beziehungen mit Partnern, Kindern und Freunden. Und immer geht es darum, ob wir willens und fähig sind, einen Rapport, sprich eine Beziehung herzustellen und zu erhalten. Weil dies letztendlich darüber entscheiden wird, ob unsere Arbeitsbeziehungen und Geschäftsbeziehungen und Lebensbeziehungen von Erfolg gekrönt sind - oder eben nicht. Ob wir uns mit den stets gleichen Konflikten in anderen Kontexten herumschlagen oder Bindungs- und Konsensfähigkeit entwickelt haben  - das ist kein  Zufall, sondern eher eine konstruktive Entwicklung unserer Persönlichkeit. Das ist die Arbeit an uns selber. Diese Entwicklung kann durch die Begleitung eines Coaches gestärkt werden.

RESILIENZ

Resilienz stärken in Zeiten des Wandels
E_Resilience

 

RESILIENZ erwächst aus der Mentalen Stärke. Die Basis von allem ist eine sichere Bindung im Leben - beginnend in der frühesten Zeit unseres Daseins, während der Schwangerschaft sowie der frühen Kindheit. Wird dort ein sicheres Fundament durch ein stabile Bindung gelegt, trägt uns dies durchs Leben. Dies erklärt, warum manche Menschen gestärkt aus Krisen hervorgehen und andere daran zerbrechen. Die neuesten neurologischen Erkenntnisse führen immer wieder die Wichtigkeit der Bindung in frühester Kindheit  an.Diese Bindung steht für das stabile Gerüst, das wir im Leben benötigen, um den Widrigkeiten der Realität Stand zu halten. Gelingt uns dies nicht, ist es an einem jeden, seine ganz eigene Resilienz aufzubauen, zu trainieren und aufrecht zu erhalten. So besteht meine Arbeit darin, mit dem Coachee eine vertrauensvolle Begegnung zu schaffen, in der Veränderung zum Positiven möglich ist. Dies wird dann gelingen, wenn Zusammenarbeit in einem Umfeld von bedingungsloser Akzeptanz und Wertschätzung, Empathie und Echtheit erfolgt.

Daraus erwächst  dann die Fähigkeit, dem  Leben positiv-konstruktiv gegenüber zu stehen, selbst wenn wir an die eigenen Grenzen kommen. Sei es mit uns selbst, in Beziehungen und in der Führung.  Um  aus der inneren Stärke heraus eine  Haltung der Zuversicht anzunehmen und Kraft der eigenen Ressourcen und Stärken weiter auf seinem Weg zu gehen. Da Verbindung ausschließlich aufgrund einer wertschätzenden Kommunikation möglich ist, sind meine Schwerpunktthemen demzufolge auch die Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg und Resilienz als Konstrukt einer stabilen Persönlichkeit.

 

KOMMUNIKATION

ST_WENIGER_BLOED

Kommunikation ist das A und O im Beziehungsgeflecht des Alltags. Nichts macht Menschen unglücklicher und unproduktiver als ungelöste Konflikte, sei es im beruflichen oder privaten Kontext. Schwelende und eskalierte Konflikte in Unternehmen stellen ca. 20 % der Kosten dar, einer rezenten Studie zufolge.

In diesem Kontext bedeutet MindCARE für mich: Sie als Klienten achtsam in Empfang nehmen, mit Ihnen zusammen  Ihre Zielen klar zu erarbeiten und zwar gemäß Ihren eigenen Werten. Sie in dem zu stärken, was für Sie wichtig und richtig ist und Sie dabei zu unterstützen, es in Ihren Alltag zu integrieren. Sie dabei zu begleiten, Ihren eigenen „Surfmodus“ im Wellengang des Lebens zu finden.

 

Selbstorganisation

Sich selbst im Leben Ziele zu stecken, zu wissen wo man hinmöchte und was man tun möchte, ist die Basis allen Tuns. Was motiviert uns im Leben? Was möchten wir erreichen? Wie kann man strukturiert dahin kommen? Wie kann ich mich selbst organisieren, was brauch ich und was kann ich weglassen?
So sind für mich Disziplin und Organisation und eine Portion "Hardiness" Kompetenzen, derer es bedarf, um im Leben voran zu kommen. Sich als Gestalter zu erleben und Dinge zu bewegen, nach dem Scheitern wieder aufzustehen und weiter zu machen, neue Wege auszuprobieren, dies führt uns letztendlich zum Ziel.

Worin sehen wir einen Sinn und welchen Dingen geben wir Bedeutung? In aussergewöhnlichen Situationen und Zeiten, wie wir sie grade im home-office anlässlich der Corona-Problematik erleben, tun sich diese Fragen grade wieder auf. Haben wir neue Wege zu beschreiten? und wenn ja, wie? Wie könnte Plan B und Plan C aussehen?

Dies sind alles Themen, die in einem Coaching-Prozess erläutert und verfeinert werden können.